Maritim startet Hotelprojekt im polnischen Stettin

Offizielle Vertragsunterzeichnung auf der ITB Berlin

Berlin, Bad Salzuflen, 12.03.2018 – Anlässlich der weltweit größten Reisemesse ITB Berlin ist am Freitag, 9. März 2018, der Vertrag für ein neues Maritim Hotel in Stettin offiziell unterzeichnet worden.

Vertragsunterzeichnung auf der ITB Berlin (von links): Dr. Monika Gommolla, Wu Tianyu, Peter Wennel und Wie Chun Li.

Die Eröffnung ist für 2021 vorgesehen. Das 5-Sterne-Hotel mit 458 Zimmern und Suiten wird das Maritim-Portfolio als Franchise-Betrieb verstärken.

Das neue Maritim Hotel Stettin entsteht unweit des Stadtzentrums im Stadtteil Dąbie, auf einer Halbinsel direkt am Ufer des Dąbie Sees und verbindet damit Citynähe mit der naturnahen Umgebung rund um den neu errichteten Jachthafen.

Den Gästen werden mehrere Restaurants, eine Lobby Bar, ein Business Club sowie eine Sushi Bar und ein Pub zur Verfügung stehen. Für Ruhe und Erholung sorgt der großzügige Spa-Bereich auf gut 2.600 Quadratmetern mit verschiedenen Schwimmbecken, Jacuzzi, Fitnessraum und Sauna. Für Tagungsgäste sind insgesamt zwölf Konferenzräume vorgesehen mit Kapazitäten für bis zu 1.500 Personen.

„Wir freuen uns auf das neue Maritim Hotel in der Universitätsstadt Stettin, die sich durch ihre tolle Lage nahe der Ostsee und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten und hochwertige kulturelle Angebote auszeichnet“, erklärt Peter Wennel, Geschäftsführer HMS Hotel Management Services International GmbH. Die HMS mit Sitz in Köln kümmert sich bereits seit 2004 um die Expansion der Maritim Hotelgesellschaft im Ausland.

Über das neue Hotelprojekt freuen sich Dr. Monika Gommolla (2.v.l.), Inhaberin und Aufsichtsratsvorsitzende Maritim Hotelgesellschaft, Wu Tianyu (links), TIAN YU Development, seine Gattin Wie Chun Li sowie Peter Wennel, Geschäftsführer HMS (rechts).

Die Maritim Hotelgesellschaft ist die größte inhabergeführte deutsche Hotelkette und in sechs Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien und China. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden.

www.maritim.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hotels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.