ATLANTIC Hotel Sail City gewinnt Bremer Landestourismuspreis in der Kategorie Nachhaltigkeit

Bremen/Bremerhaven, 14.11.2022 – Das ATLANTIC Hotel Sail City setzte sich gegen eine starke Konkurrenz, unter anderem das Klimahaus, durch und hat in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ den Preis fĂĽr Bremerhaven gewonnen. DarĂĽber hinaus kann sich auch das Team des ATLANTIC Grand Hotel freuen, unter den drei Bremer Nominierten als „Gastgeber:in des Jahres“ zu sein. FĂĽr die insgesamt vier Themenfelder gingen ĂĽber 90 Bewerbungen aus Bremen und Bremerhaven ein.

Seit fast zehn Jahren ist das ATLANTIC Hotel Sail City im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsausrichtung grĂĽn unterwegs, ĂĽber 100 Mitarbeiter:innen bedenken in ihrer täglichen Arbeit die drei Säulen Ă–kologie, Ă–konomie und Soziales. Das engagierte Hotelteam hatte sich mit seinem reichen Erfahrungsschatz – gebĂĽndelt in den jährlich erscheinenden GREEN FACTS – beworben. Darin berichtet das Hotel ĂĽber Upcycling-Nähprojekte, TEAMCamps, Kochen in Kindergärten, gemeinsames Apfelernten, den Regio-Shop, Familienfreundlichkeit oder Betriebliches Gesundheitsmanagement und veröffentlicht regelmäßig seinen CO2-Fussabdruck.

GlĂĽckliche Gesichter bei den Gewinner:innen des 1. Landestourismuspreises Bremen und Bremerhaven in der Alten Werft. Foto: WFB, Hannes von der Fecht

Das Vier-Sterne-Haus mit Conference Center am Weserdeich überzeugte die Jury durch „die intensiven und umfassenden Aktivitäten, wie zum Beispiel das smile training für Auszubildende im ersten Lehrjahr, das Info-Dinner Resteessen oder die Green Meetings Seit 2013 gestaltet das 120-Zimmer-Hotel seine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie und ist mit weit über 500 Maßnahmen nicht nur mehrfach ausgezeichnet worden, sondern auch ein Leuchtturm Bremerhavens“.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Auszeichnungen, Hotels, Redaktion

Wie in den „besten Zeiten“

26. OKTOBER 2022 – Rund 300 Auszubildende sind in diesem Jahr bei den Maritim Hotels in ihre Berufsausbildung gestartet, so viele wie „vor Corona“ zu den „besten Zeiten“. Und das, obwohl die inhabergefĂĽhrte Hotelgruppe sich während der Pandemie notgedrungen von acht Standorten trennen musste. Nun sammeln wieder hunderte junge Menschen erste Berufserfahrung in den aktuell 24 deutschen Maritim Hotels.

„Wir freuen uns unheimlich, dass sich trotz der tiefgreifenden Krise, die gerade unsere Branche hart getroffen hat, so viele junge Menschen für eine Ausbildung in der Hotellerie entschieden haben“, sagt Stefan Kersten, Regionaldirektor Human Resources bei der Maritim Hotelgesellschaft. „Für uns ist dies eine tolle Bestätigung, dass der Markenname Maritim und vor allem unser vielfältiges Aus-und Weiterbildungsprogramm überzeugen.“

Herzchen und Daumen hoch zum Start in die Ausbildung: Wie hier im Maritim Hotel Köln haben auch an allen anderen deutschen Maritim Standorten zahlreiche junge Menschen ihre Berufsausbildung begonnen.

Auszubildende im Maritim proArte Hotel Berlin
Wie dieses Programm im Detail aussieht, erklärt Recruiting Managerin Maria Schwartz: „Einen ´Sprung ins kalte Wasser` gibt es bei Maritim nicht. Bei unseren Onboarding-Veranstaltungen noch vor Beginn der Ausbildung informieren wir individuell und persönlich. Wenn die jungen Leute dann in eine Abteilung kommen, sorgen wir fĂĽr direkten Austausch mit den FĂĽhrungskräften, hier zählt der persönliche Kontakt – anonyme, oft ĂĽberladene Serviceschulungen finden nicht statt. Stattdessen sorgen wir mit spannenden gemeinsamen Social-Events von Anfang an fĂĽr ein ZusammengehörigkeitsgefĂĽhl, in dem jeder fĂĽr den anderen da ist. Fairer Umgang, Wertschätzung und SpaĂź untereinander sind bei unseren Teams keine leeren Floskeln“, versichert sie.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Hotels, Redaktion

Maritim Hotels mit stabilisierter Geschäftsentwicklung

Energiekrise belastet Branche

„Wir sind erleichtert, dass wir endlich auf einige Monate mit sehr guten Umsätzen zurückblicken können. Seit Mai boomt das Geschäft sowohl im Privatkunden- als auch im Businessbereich“, freut sich Martin Friedrich, Geschäftsführer Finanzen (CFO) der Maritim Hotelgesellschaft. „Im Sommer lagen die Buchungszahlen sogar über dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019“, erklärt Friedrich weiter. Statt eines anfangs erwarteten Verlusts in zweistelliger Millionenhöhe sei eine „schwarze Null“ für 2022 nun realistisch. Doch er schränkt ein: Nur ohne neue Corona-Einschränkungen für die Hotellerie und ohne das Ausrufen der Notfallstufe im dreistufigen Notfallplan Gas.

Geschäftsentwicklung Maritim Hotelgesellschaft

Für die Maritim Hotels haben die mehrfachen langfristigen Lockdowns in den beiden „Corona-Jahren“ 2020 und 2021 zu dramatischen Umsatzeinbußen geführt. So brach der Umsatz von 409 Mio. € in 2019 auf 178 Mio. € in 2020 ein. 2021 erlöste die Hotelgesellschaft dann wieder einen Umsatz von 159 Mio. Euro. Mit einschneidenden Maßnahmen im Hotel-Portfolio und den stark verzögert ausgezahlten staatlichen Corona-Hilfen ist es im vergangenen Jahr jedoch gelungen, die Lage der Hotelgesellschaft zu stabilisieren, erläutert Friedrich.

Verkauft wurden das Maritim Hotel Gelsenkirchen, das Maritim Hotel Braunlage und das Maritim Clubhotel Timmendorfer Strand: „Dabei war es uns sehr wichtig, dass alle Beschäftigten vom neuen Eigentümer übernommen wurden. Zudem haben wir einzelne Pacht-, Management- und Franchise-Verträge nicht verlängert, so dass unser Hotel-Portfolio von 32 Hotels vor der Pandemie auf aktuell 24 in Deutschland reduziert ist“, fasst Dr. Monika Gommolla, Inhaberin und Aufsichtsratsvorsitzende der Maritim Hotelgesellschaft, zusammen: „Diese Entscheidungen sind uns sehr schwer gefallen, sie waren aber nötig, um das Unternehmen zu stärken und damit Arbeitsplätze zu sichern.“ Ein Kurs, der von der aktuellen Geschäftsentwicklung bestätigt wird. „Für das laufende Geschäftsjahr ist ein Umsatz von 290 Mio. € geplant, mit acht Hotels weniger als noch 2019“, fügt CFO Friedrich hinzu.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Hotels, Redaktion

Neue Wege in der Finanzierung / Crowdfunding fĂĽr Maritim Hotel Amsterdam

Mit dem international tätigen Partner Invesdor startet die Maritim Hotelgesellschaft morgen, 02. August 2022, eine exklusive Crowdfunding-Aktion für das zukünftige Maritim Hotel Amsterdam.

Invesdor ist eine der größten Investment- und Finanzierungsplattformen Europas, mit ĂĽber 500 Projekten wurden bereits ĂĽber 320 Mio. Euro in europäische Unternehmen investiert. Beim aktuellen Projekt mit Maritim ist die Zielmarke 6 Mio. Euro, investieren kann jeder Interessent mit minimal 500 Euro beziehungsweise einem Maximalbetrag von 25.000 Euro – die Abwicklung läuft unkompliziert und digital ĂĽber die Invesdor-Plattform.

„Das eingesammelte Kapital wird für den Bau und Innenausbau des neuen Maritim Hotels in der niederländischen Top-Destination Amsterdam genutzt. Ein Standort mit enorm viel Potenzial, sowohl für Investoren als auch für Maritim. Dabei ist uns besonders wichtig, dass Invesdor für nachhaltige und langfristige Investments steht – also ein Partner, der hervorragend zur Ausrichtung unserer inhabergeführten Hotelgruppe passt“, erklärt Martin Friedrich, Chief Financial Officer (CFO) der Maritim Hotelgesellschaft mbH.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Hotels, Werbung

Neue Marke: Aus dem Sheraton MĂĽnchen Arabellapark Hotel wird das Four Points by Sheraton Munich Arabellapark

Das Four Points by Sheraton Munich Arabellapark ist mit 446 Zimmern und Suiten das größte Hotel der internationalen Marke in Europa

München, Juli 2022 – Willkommen im Four Points by Sheraton Munich Arabellapark! Bisher als Sheraton Munich Arabellapark Hotel bekannt, werden die Hotelgäste nun unter der neuen Marke aus dem Portfolio von Marriott Bonvoy begrüßt. Das Four Points by Sheraton Munich Arabellapark verbindet bayerischen Charme und zeitloses Design mit lokalen Elementen. Mit insgesamt 446 Zimmern, darunter 41 Suiten – die meisten davon mit voll ausgestatteter Küchenzeile – ist das Four Points by Sheraton Munich Arabellapark das größte Hotel der international verbreiteten Marke in Europa. Wenige U-Bahn-Haltestellen vom Stadtzentrum entfernt und nur einen kurzen Spaziergang vom Englischen Garten und der Isar gelegen, ist es ein idealer Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden – egal, ob man geschäftlich auf Reisen ist oder einen privaten Trip nach München unternimmt. Darüber hinaus stehen Gästen, die einen längeren Aufenthalt planen, 35 Studios mit voll ausgestatteter Küche zur Verfügung – ein Angebot, das sich zunehmender Nachfrage erfreut. Die Gästezimmer bieten einen einzigartigen Panoramablick – teilweise auf den Englischen Garten oder auf das Stadtzentrum bis hin zu den dahinterliegenden Alpen. In der 22. und 23. Etage befindet sich Münchens höchstgelegener Wellnessbereich mit Pool, Sauna und Behandlungsräumen sowie Fitnessbereich.

Das Four Points by Sheraton Munich Arabellapark ist das jüngste Mitglied der Marke Four Points by Sheraton in Europa und reiht sich damit in die Liste der fast 300 Hotels weltweit ein, in denen die Gäste zuverlässigen Service in einer ungezwungenen Umgebung genießen. Ganz gleich, ob Reisende beruflich oder privat unterwegs sind, das Hotel erfüllt mit seinem ansprechenden Design, stilvollem Komfort und den beliebten Extras der Marke die Bedürfnisse des modernen Reisenden.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Hotels, Redaktion

Maritim Hotel Amsterdam feiert Richtfest

 „Leuchtturmprojekt“ mit Union Investment

16.06.2022Maritim Hotels und Union Investment haben einen über 50 Jahre laufenden Pachtvertrag für das größte integrierte Kongresshotel Europas unterzeichnet, das vis-à-vis dem Hauptbahnhof am Ufer der Ij in Amsterdam Noord entsteht.

Union Investment investiert rund 500 Millionen Euro in die Projektentwicklung, die neben dem Hotelturm auch den Yvie-Wohnturm umfasst. Der Vertragsabschluss wurde am gestrigen Mittwoch (15.06.2022) von Maritim und Union Investment anlässlich des Richtfestes am Maritim-Hotelturm bekannt gegeben.

Dazu Dr. Monika Gommolla, Inhaberin und Aufsichtsratsvorsitzende der Maritim Hotelgruppe: „Wir freuen uns schon sehr auf die Eröffnung unseres mit Union Investment verwirklichten Leuchtturmprojekts in Amsterdam Noord. Nach der Corona-Pandemie verzeichnen wir am europäischen Markt eine Wiederbelebung des Kongressgeschäfts. Trotz der sich eintrübenden wirtschaftlichen und geopolitischen Aussichten rechnen wir schon bald mit einer vollständigen Erholung, denn die Menschen wollen sich endlich wieder persönlich begegnen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Hotels, Redaktion

25 Jahre art’otel berlin mitte

630.000 Gäste, 1,6 Mio. Brötchen, 1,2 Mio. Eier und 4.000 Kilogramm Müsli

Berlin, 20.05.2022 – Kinder, wie die Zeit vergeht. 25 Jahre vergingen wie im Fluge. Das art’otel berlin mitte feiert ein Vierteljahrhundert und zieht eine beeindruckende Bilanz.

Das art’otel berlin mitte im Herzen Berlins wurde am 22. Mai 1997 eröffnet.Seitdem wurden knapp 630.000 Übernachtungsgäste an der Rezeption des Hotels gezählt. Sie verbrachten insgesamt weit über eine ein Million Nächte in dem beliebten Berliner Hotel. Viele Gäste bringen auch viel Hunger und Durst mit. So wurden in den vergangenen 25 Jahren knapp 1,6 Millionen Brötchen, 1,2 Mio. gekochte und gebratene Eier, 4.000 Kilogramm Müsli, 17 Tonnen Tomaten und 10,8 Tonnen Fleisch und Fisch im art’otel berlin mitte verspeist.

25 Jahre Jubiläum

Zahlen, die Hoteldirektor Hans de Waart und sein Team feiern wollen. Der Hotel Manager leitet das Haus seit über 10 Jahren: „25 Jahre art’otel berlin mitte sind eine stolze Zeit. Ich darf nun schon seit über 10 Jahren das Hotel leiten und konnte viel miterleben. Insbesondere die Kunst von Georg Baselitz und die Geschichte des Ermelerhaus, das zu unserem Hotel gehört, haben mich sehr fasziniert. Ich freue mich auf viele neue Gäste, denen wir die Faszination dieses ganz besonderen Hotels vermitteln dürfen.“

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein

Marriott International und EuroAtlantic Group geben Pläne für das neu gebaute München Marriott Hotel City West bekannt

Das München Marriott Hotel City West, dessen Eröffnung für Ende 2022 geplant ist, wird neue Standards bei Tagungen und Veranstaltungen setzen

München, 18. Mai 2022 – Marriott International (NASDAQ: MAR) hat heute die Pläne für den Neubau des München Marriott Hotel City West bekannt gegeben. In Münchens lebhaftem Stadtteil Westend gelegen, wird das Hotel über voraussichtlich 402 Gästezimmer und Suiten sowie fast 5.000 Quadratmeter öffentliche Flächen verfügen, darunter ein hochmodernes Konferenzzentrum, das für große Tagungen und Veranstaltungen ausgelegt ist.

Um zu einem der gefragtesten Tagungshotels in Deutschland zu werden, sind 21 flexible Veranstaltungsräume geplant, die alle mit modernster audiovisueller Technik ausgestattet sind, sowie ein 1.000 Quadratmeter groĂźer Ballsaal mit natĂĽrlichem Tageslicht, der verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten fĂĽr alle Arten von Tagungen und Events bietet. Der Ballsaal wird mit modernster, flexibler Veranstaltungstechnik ausgestattet und verfĂĽgt ĂĽber hydraulische HebebĂĽhnen fĂĽr hochkarätige Produktpräsentationen. Die Lobby namens „Greatroom“ wird ein lebendiger und groĂźzĂĽgiger öffentlicher Bereich sein, in dem die Gäste eine Mischung aus innovativen Arbeitsmöglichkeiten, Tagungsatmosphäre, herausragenden kulinarischen Angeboten und herzlicher bayerischen Gastfreundschaft erwarten können. DarĂĽber hinaus wird das Gebäude ĂĽber eine spektakuläre Dachterrasse mit Panoramablick ĂĽber die Stadt bis hin zu den bayerischen Alpen verfĂĽgen, die sich perfekt fĂĽr Veranstaltungen im Freien oder einen Drink nach dem Meeting eignet.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein, Hotels

„Maunzi“ on tour

Im Maritim proArte Hotel Berlin hilft jetzt ein Roboter mit

Das freundliche Katzengesicht im Display ist für den Spitznamen verantwortlich: Seit ein paar Wochen hilft Service-Roboter Maunzi im Maritim proArte Hotel kräftig mit und bringt die fertigen Speisen von der Küche ins Restaurant. Dort nehmen die Servicekräfte die Teller zum Servieren direkt entgegen.

„Eine prima Sache“, meint Michael Kattanek, F&B Manager und bereits seit der Testphase Kollege des neuen „Mitarbeiters“. „Unser Roboter fährt zu einem festgelegten Punkt im Restaurant und erspart uns damit den recht weiten Weg von der Küche in den Gastraum. Den Service am Gast übernehmen wir natürlich wie zuvor persönlich.“

Roboter im Maritim proArte Hotel Berlin

Damit helfe der Roboter Zeit zu sparen, die dann fĂĽr die Gäste bleibt, erklärt Hoteldirektor Dirk Moser. Als so genannter Food Runner ĂĽberbrĂĽckt Maunzi eine Wegstrecke von 150 Metern und liefert die Teller dann am Checkpoint ab. „Es gibt nur ein Problem“, sagt Moser schmunzelnd: „Die Gäste sind so begeistert von unserem freundlichen Roboter, dass sie ihn am liebsten direkt am Tisch hätten.“

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein

DORMERO kommt nach Xanten und Meerbusch

Berlin, 01.04.2022 – DORMERO erhöht Präsenz in NRW auf drei Standorte.
Die Tinte ist trocken: Ab Mai übernimmt die Dormero Gruppe zum einen das Hotel Hövelmann genau am Markplatz der historischen Altstadt von Xanten nahe der holländischen Grenze und zum Jahreswechsel das ehemalige Rheinhotel in Meerbusch. Aktuell ist Dormero in NRW in Düsseldorf vertreten. Beide Hotels werden von den Eigentümern zunächst die kommenden Monate grundsaniert und dann unter DORMERO Flagge neu eröffnet.

Hotel Rheinhotel Vier Jahreszeiten, Meerbusch - trivago.de

Nummer 37 und 38
„Wir freuen uns, dass wir nun weiter tief im Westen Fuß fassen werden und unsere Hotelnetz dadurch verdichten können“, so Michael Hartmut Berger. „Die Standorte in Xanten und Meerbusch sind durch den bunten Mix aus Leisure, Corporate und Mice nicht nur krisenresistent, sondern auch historisch und wirtschaftlich starke Pole im Westen der Republik.“ Mit den zwei Neueröffnungen erhöht sich das Netz auf nun insgesamt 38 Hotels.

Ăśber DORMERO
DORMERO wurde von Marcus Maximilian Wöhrl, DBA gegründet und ist dafür bekannt, überholte Muster aufzubrechen und sich darauf zu besinnen, was die Gäste wirklich wollen. DORMERO glaubt, ein ausgefallenes Hotel muss das Wesentliche perfektionieren, um persönliche Freiräume der Fantasie zu schaffen. Daher definiert sich die Marke über raffinierte Details und den Slogan „Stay fancy“. DORMERO betreibt derzeit 36 Hotels in vier Ländern. Hauptsitz der DORMERO Hotel AG ist Berlin.

Veröffentlicht unter Allgemein, Hotels, Redaktion